Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Wasser - Wasserwirtschaft

Infotag Trinkwasser am 24. November 2016 in Mäder

Hier finden Sie die Vorträge des 11. Infotages Trinkwasser

Bei dieser Fachtagung für Verantwortliche und Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen von Wasserversorgungsunternehmen werden von kompetenten Fachleuten Neuigkeiten und Trends in der Wasserversorgung aufgezeigt. Aktuelle Themen und Entwicklungen werden an Beispielen des Landes Vorarlberg erörtert. Die Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen haben zudem die Möglichkeit, Fragen und Probleme im Zusammenhang mit ihren Wasserversorgungsanlagen anzusprechen und zu diskutieren.


Folgende Vorträge wurden beim heurigen Infotag präsentiert:

DI Andreas Riha, ÖVGW, hat über aktuelle Entwicklungen in der Trinkwasserwirtschaft berichtet. Neben allgemeinen Infos zu Regelwerken (W 74 - Trinkwassernotversorgung und W 86 - Betriebs- und Wartungshandbuch) und Normen wurde die Notwendigkeit der Verwendung MID-konformer Wasserzähler ab 30.10.2016 erläutert und auf den am 23. Juni 2017 stattfindenden österreichischen Trinkwassertag hingewiesen. Ziel ist es, durch gemeinsame Aktionen der Wasserwerke auf die Leistungen der Wasserversorgungsunternehmen hinzuweisen.

DI Wolfram Hanefeld, Abteilung Wasserwirtschaft im Amt der Vorarlberger Landesregierung, hat über die Entwicklung der Wasserversorgung in den letzten Jahren berichtet. Auf Basis der im Vorarlberger Trinkwasservorsorgekonzept geplanten Maßnahmen wurde dessen Umsetzung evaluiert.

DI Thomas Blank, Vorstand der Abteilung Wasserwirtschaft im Amt der Vorarlberger Landesregierung, hat die stategischen Ziele und Herausforderungen der Wasserwirtschaft aufgezeigt. Auf wesentliche Änderungen in den neuen Bundes- und Landesförderrichtlinien für die Siedlungswasserwirtschaft, die am 1.1.2016 in Kraft getreten sind, wurde hingewiesen.

Ing Markus Schupp, Institut für Umwelt und Lebensmittelsicherheit, hat die wesentlichen Inhalte der neuen ÖVGW-Richtlinie W 107 "Trinkwasserdesinfektionsanlagen - Planung und Betrieb" praxisnah erläutert.

Das Thema "Umgang mit Recyclingmaterial auf der Baustelle" hat DI Dr Wolfgang Eberhard anhand der aktuellen gesetzlichen Vorgaben den Zuhörern nähergebracht.

Was passieren kann, wenn mineralölkontaminiertes Erdreich in Kontakt mit Kunststoffleitungen tritt, hat Martin Kathan, Wassermeister der Gemeinde Weiler, an einem Fallbeispiel eindrücklich dokumentiert.

Zur Werterhaltung und Anpassung an den Stand der Technik sowie aktuelle Entwicklungen sind die Betreiber der Wasserversorgungsanlagen stets aufgefordert die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen (u.a. finanzielle Vorsorge) und die notwendigen Maßnahmen rechtzeitig von Fachkundigen planen zu lassen und diese dann auch umzusetzen. Wie dies geschehen kann, haben Bürgermeister Helmut Blank und Rudolf Fink, Obmann der WG Hinterberg-Schönenbühl am Beispiel der Gemeinde Sulzberg dokumentiert.


Terminankündigungen für das Jahr 2017:

16.1. - 20.1.2017, Wifi Dornbirn, Wassermeisterschulung

          Anmeldung: http://www.ovgw.at/wasser/fortbildung/wassermeister/

23.1.2017, Wifi Dornbirn, Refreshingkurs/Verlängerungsprüfung WM-Zertifikat

          Anmeldung: http://www.ovgw.at/wasser/fortbildung/wassermeister/

Dienstag, 21.11.2017, Infotag Trinkwasser

Infobox

Kontakt:

  1. Wasserwirtschaft – Wasserwirtschaftliche Planung (Lageplan·Fahrplan)

    1. DI Albert Zoderer, Telefon +43 5574 511 27430, E-Mail 


Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang