Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Soziales - Senioren und Pflegevorsorge

Pflege Familienhospizkarenz

Wo zu beantragen
Beim Arbeitgeber. Der Arbeitnehmer muss ein schriftliches Ansuchen an den Arbeitgeber richten, in welchem die gewünschte Maßnahme und Dauer dargelegt werden. Arbeitslose Personen beantragen die Familienhospizkarenz beim zuständigen Arbeitsmarktservice (AMS).


Wann - wofür zu beantragen
Für die Begleitung Sterbender und Pflege eines schwerst erkrankten Kindes: Der Zustand jener Person, die begleitet werden soll, muss lebensbedrohlich sein. Ohne Bedeutung ist, ob der Gesundheitszustand medizinisch noch positiv beeinflusst werden kann.


Bedingungen
ArbeitnehmerIn bleibt kranken- und pensionsversichert, Abfertigungsansprüche bleiben aufrecht, bei Vollkarenzierung jedoch kein Entgeltanspruch. Kranken- und Pensionsversicherungsbeiträge werden durch das Arbeitsmarktservice (AMS) geleistet.
Änderung der Lage der Arbeitszeit:
Herabsetzung oder andere zeitliche Lagerung der Normalarbeitszeit (auch für Teilzeitbeschäftigte möglich) bis zur Vollkarenzierung


Wie lange

Drei Monate, kann bis auf sechs Monate verlängert werden.


Wer
Nahe Angehörige:
Unter nahe Angehörige fallen der Ehegatte und Personen, die mit dem Arbeitnehmer in gerader Linie verwandt sind, Enkel-, Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder, Kinder des Lebensgefährten,  Lebensgefährten, Schwiegerkinder, Schwiegereltern, Geschwister, Adoptiv- und Pflegeeltern, eingetragene Partner und dessen Kinder.

Ein gemeinsamer Haushalt ist nicht erforderlich.


Härteausgleich
Bei Vollkarenzierung kann um einen finanziellen Zuschuss beim Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend angesucht werden.Ein Rechtsanspruch besteht nicht.


Auskünfte
Arbeiterkammer, Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend

Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang