Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Frauen und Gleichstellung

Mädchenimpulstage

"So Theater gespielt habe ich noch nie!"

Riesenansturm bei erster Messe nur für Mädchen
Drei Tage lang war das Mädchenzentrum AmaZone Anziehungspunkt für Mädchen aus dem ganzen Land: 190 Besucherinnen der Lifestyling-Messe im Rahmen der diesjährigen Mädchenimpulstage des Frauenreferats der Vorarlberger Landesregierung beteiligten sich mit Begeisterung an unterschiedlichsten Workshops und Rollenspielen. Auf kreativ-spielerische Weise konnten die Besucherinnen von Vorarlbergs erster Messe nur für Mädchen mit verschiedenen Lebensgestaltungsmöglichkeiten experimentieren. Mädchen verschiedener Schultypen in Begleitung von interessierten Lehrerinnen nahmen das Angebot in Anspruch, das vom 5. bis 7. November jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr auf dem Programm stand. Darüber hinaus fanden auch einzelne Mädchen im Alter von 10 bis 19 Jahre aus allen Regionen Vorarlbergs zu diesem besonderen Anlass den Weg in die AmaZone.
 
Thema "Familie" zentral
In fünf speziell gestalteten Räumen ging es unter der Leitung von Fachfrauen um die Themen Freundschaft, Familie, Sexualität, Kultur, Mode und Beruf. Warteschlangen gab’s vor dem Raum "Let’s play about sex …", in dem im Rahmen eines Gesellschaftsspiels Wissen und Erfahrungen zum Themenkreis Liebe und Sexualität ausgetauscht wurden. Ihre Lust zur Improvisation konnten Mädchen im Theaterraum entdecken. Für die 19-jährige Johanna eine ganz neue Erfahrung. "Der Theaterworkshop war für mich eine Überraschung. So Theater gespielt habe ich noch nie!" Das Thema "Familie" war hier von zentraler Bedeutung. Die Rolle von Mädchen in Familie und Gesellschaft stand auch im Märchenraum im Vordergrund – anhand eines bekannten Märchens konnten die Teilnehmerinnen mädchenspezifische Inhalte aufspüren. Eine Entdeckungsreise, die zu individuellen Erfahrungen und Eindrücken führte.
 
"Haute Couture"
Ebenso gut besucht war der Mode-Raum, der sich um die Gratwanderung zwischen Modediktat und eigenem Stil drehte. Die Messebesucherinnen hatten vor allem in der Selfmade-Zone beim Designen und Herstellen von hippen Kappen aus Vliesstoff sichtlich Spaß. In eine neue Haut konnten Mädchen in der AmaZone-Werkstatt schlüpfen, wo unterschiedlichste Berufskleidung zum Anprobieren zur Verfügung stand. Sich im ungewohnten Outfit mit der Digitalkamera fotografieren und die Bilder ausdrucken fand vor allem am dritten Messetag großen Anklang.
Durchwegs positiv war dann auch die Resonanz der Besucherinnen. Die 15-jährige Eva beispielsweise fand die Lifestyling-Messe "einfach super": "Die Workshops haben Spaß gemacht und alles war sehr gut organisiert. Man könnte nichts besser machen." Insgesamt hat sich die Lifestyling-Messe als ideales Setting herausgestellt, Mädchen die Beschäftigung mit Lebensthemen zu ermöglichen und näher zu bringen.

Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang