Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Frauen und Gleichstellung

Ernennung einer neuen Frauensprecherin - Frauensprecherinnen/Ansprechpartnerin

Ernennung einer neuen Frauensprecherin:

Das Projektteam konzipierte 2004 eine geänderte Vorgangsweise bei der Ernennung der zukünftigen Frauensprecherinnen. Die Bestellung der neuen Frauensprecherin erfolgt ab Herbst 2004 durch die regionalen Teams.


1) Die Frauensprecherin wird vom regionalen Team zur Frauensprecherin vorgeschlagen

2) Die Frauensprecherin wird dem/der zuständigen Bürgermeister/Bürgermeisterin gemeinsam mit der Regionensprecherin vorgestellt

3) Diese Frau wird dann die offizielle Frauensprecherin in der jeweiligen Gemeinde.

 

Frauensprecherin/Ansprechpartnerin:

Die Frauensprecherin ist die  Ansprechpartnerin für alle Frauen in der Gemeinde. Sie setzt sich für Frauenfragen ein und stellt den Kontakt zu Vereinen, Frauenorganisationen und zu den Gemeindevertretern/Gemeindevertreterinnen her.
 
Die Frauensprecherin verfügt über einen Zugang zu überregionalen Informationen und zur Gemeindepolitik. Die Frauensprecherinnen arbeiten eng mit den Regionensprecherinnen und dem Frauenreferat zusammen.
 
Die Frauensprecherin steht für Fragen zur Verfügung und unterstützt frauenspezifische Anliegen in der Gemeinde:

  • Vertretung von Fraueninteressen in der Öffentlichkeit
  • Gezielte Einforderung von Unterstützung auf Gemeindeebene
  • Informationen über frauenspezifische Veranstaltungen
  • Organisation von Frauenaktivitäten und -projekten in der Gemeinde
  • Informationen über das Frauennetzwerk Vorarlberg

 
Inzwischen gibt es in fast allen Gemeinden in Vorarlberg Frauensprecherinnen.

Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang