Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Bildung - Landesarchiv - Gemeindejahr 2008

Ein selbständiges Land mit autonomen Gemeinden

Am 3. November 1918 erklärte die Landesversammlung in Bregenz Vorarlberg „auf Grund des Selbstbestimmungsrechtes als eigenes selbständiges Land im Rahmen des deutsch-österreichischen Staates“. Mit der nationalsozialistischen Machtergreifung am 13. März 1938 wurden die Länder zu Verwaltungssprengel degradiert. Vorarlberg war 1939 bis zu Befreiung 1945 dem Reichsgau Tirol und Vorarlberg eingegliedert.

Eine Konstante über alle Zeitläufe hinweg bildeten die Gemeindeverwaltungen. 1950 konnten die Gemeindevertretungen erstmals seit 1929 wieder frei gewählt werden. Die demokratische Selbstverwaltung der Gemeinden ist nur dank engagierter Bürgerinnen und Bürger möglich. Stellvertretend für alle Gemeindemandatare lädt die Landesregierung zum offiziellen Abschluss des „Gemeindejahres“ die aktiven und ehemaligen Mitglieder der Gemeindevorstände ins Landhaus ein.

 

Einladung (PDF)

Programm (PDF)

Ulrich Nachbaur, Am 3. November 1918 (Vortrag)

Jürgen Weiss, Das Land als verlässlicher Partner (Rede)

 

Montag, 3. November 200

18:00 Uhr

Bregenz, Landhaus (Halle) (Lageplan) (Fahrplan)

 

Veranstalter: Vorarlberger Landtag, Vorarlberger Landesregierung

www.vorarlberg.at

 


Termin:

Montag 03.11.2008
18:00 Uhr


Ort:

Bregenz, Landhaus


Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang