Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Wohnen - Wohnbauförderung

Wie sind die ökologischen Vorgaben?

Folgende Grenzwerte für den Heizwärmebedarf (HWB), den Primärenergiebedarf (PEB) und für die CO2-Emissionen sind einzuhalten (am Gebäudestandort ohne Einrechnung von Erträgen einer Photovoltaikanlage):

Heizwärmebedarf nach der Formel:
14 x (1 + 3,0/lc) maximal 44,2

Primärenergiebedarf

Kohlendioxidemissionen

A/V = 0,2

A/V = 0,5

A/V ≥ 0,72

PEB

CO2

22,4

35,0

44,2

150

24

Bei Fernwärme mit einem Anteil erneuerbarer Energie von zumindest 80 %

165

 



Ausnahmen für den Heizwärmebedarf:
a) Für den Heizwärmebedarf kann auch das Referenzklima herangezogen werden.
b) Für Gebäude mit einer konditionierten Brutto-Grundfläche von nicht mehr als 100 m² und einem A/V-Verhältnis von ≥ 0,8 ist eine Baubewilligung ausreichend.


Klimakorrektur für den Primärenergiebedarf und die Kohlendioxidemissionen:
Für Standorte mit mehr als 3.600 Heizgradtagen werden die Grenzwerte mit folgender Formel angehoben:

PEBmax = 150 x {[3.600 + 0,33 x (HGT – 3.600)] : 3.600}

CO2max =   24 x {[3.600 + 0,33 x (HGT – 3.600)] : 3.600}

Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang