Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Bauen - Raumplanung

Raumbild Vorarlberg 2030

Die Abteilung Raumplanung und Baurecht erarbeitet ein Planungsleitbild für die räumliche Entwicklung des Landes.

Gemeinsam Verantwortung für die räumliche Entwicklung Vorarlbergs übernehmen

Das Ganze in den Blick nehmen, ein umfassendes Bild für Vorarlberg entwerfen, für einen qualitativ hochwertigen Lebensraum – darum geht es im Raumbild Vorarlberg 2030. Das Leitbild soll Richtungen vorgeben und Ziele für die Entwicklung des gemeinsamen Lebensraums Vorarlberg definieren.

Seit mehreren Jahren wird vom Land Vorarlberg ein verstärktes Augenmerk auch auf das raumplanerische Gesamtkonzept in Form einer ganzheitlichen, konzeptionellen und strategischen Bearbeitung diverser raumrelevanter Fragen gelegt. Mit einem strategischen, landesweiten Entwicklungskonzept wie dem Raumbild Vorarlberg 2030 sollen die raumrelevanten Themen umfassender abgedeckt werden, eine vorausschauende, aktive Planung forciert und die Möglichkeiten einer Planung auf gemeindeübergreifender Ebene (z.B. in Regios) stärker genutzt werden. Das Land lädt die Gemeinden und Regionen sowie die verschiedenen Interessensgruppen ein, gemeinsam Verantwortung zu übernehmen und dies in einem gemeinsam erarbeiteten Leitbild für die räumliche Entwicklung Vorarlbergs zum Ausdruck zu bringen.

Der Erarbeitungsprozess besteht aus mehreren Phasen und gemeinsamen Erarbeitungsrunden: Am Beginn steht im Herbst 2017 eine Runde mit den Fachabteilungen des Landes. In einem zweiten Schritt folgt im Frühjahr 2018 die Einbeziehung der Regionen, Gemeinden und Interessengruppen im Rahmen einer großen Raumbildkonferenz. Die Raumbildkonferenz soll dabei das Herzstück des Prozesses bilden und in einer zweitägigen Konferenz Planungsträger (Gemeinden, Regios, Land) und verschiedene Interessensvertreter zusammenbringen. Für den Frühsommer 2018 ist eine Anhörung der breiten Öffentlichkeit mit Teilnahmemöglichkeit für alle Bürgerinnen und Bürger geplant. Diese Ergebnisse werden dann Eingang in den Fertigstellungsprozess des konkreten Raumbilds im Herbst 2018 finden. Der Beschluss der Landesregierung und die Kenntnisnahme durch den Landtag sind für Anfang 2019 vorgesehen.

Infobox

Kontakt:

  1. Raumplanung und Baurecht – Fachbereich Überörtliche Raumplanung (Lageplan·Fahrplan)

    1. Dr. Stefan Obkircher, Telefon +43 5574 511 27127, E-Mail 

Topnavigation

  1. Landesverwaltung
  2. Bezirkshauptmannschaften
  3. Gemeinden
  4. Tourismus

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Seitenindex
  3. Impressum
  4. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang