Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Sie sind hier:

Landtag · Archiv · Übersicht 2005 · November 2005

Archiv

25.11.2005 Partnerschaft Illwerke und Jägerbataillon 23

Am 12. November 1980, also vor mehr als etwa 25 Jahren, wurde zwischen dem damaligen Landwehrstammregiment 91 und der Vorarlberger Illwerke AG ein Partnerschaftsvertrag abgeschlossen. Im Rahmen einer Partnerschaftsfeier haben Illwerke und das Jägerbataillon 23 das 25-jährige erfolgreiche Bestehen dieser Partnerschaft gewürdigt.

Seit dem Wiederaufbau des Bundesheeres im Jahre 1955 haben die Illwerke und das Bundesheer stets freundschaftlich zusammen gearbeitet. Diese Zusammenarbeit wurde im Jahre 1980 mit einer Partnerschaftserklärung offiziell besiegelt.

Im Rahmen dieser Partnerschaft unterstützen die Illwerke vor allem die Alpinausbildung des Jägerbataillons 23 im Raum Silvretta. Dies geschieht unter anderem durch die Bereitstellung von Unterkünften und Übungsgelände, Unterstützung bei Truppengerätetransporten und die Erbringung von Sachleistungen. Damit wird vielen Vorarlberger Wehrmännern die Möglichkeit geboten, ihre Alpinausbildung im Lande zu absolvieren.

Das Jägerbataillon 23 seinerseits führt neben der bereits erwähnten Alpinausbildung der Soldaten regelmäßig Objektschutzübungen durch und bietet damit einen Sicherheitsfaktor auch im Interesse der Illwerke bzw. der Stromversorgung des Landes. Natürlich ist auch bei größeren Naturereignissen oder Katastrophen eine Hilfestellung des Bundesheeres möglich.

Anlässlich der Partnerschaftsfeier, bei der neben vielen anderen Gästen  Landtagspräsident Gebhard Halder als Vertreter des Landes Vorarlberg,  Militärpfarrer Oberst Otto Krepper, Militärkommandant Brigadier Gottfried Schröckenfuchs, Brigadekommandant Oberst Ernst Konzett sowie der Kommandant des Jägerbataillons 23, Oberstleutnant Johann Zagajsek sowie Soldaten des Jägerbataillons 23 und Mitarbeiter der Illwerke teilnahmen, zog Illwerke/VKW-Vorstandsdirektor Dr. Christof Germann ein positives Resümee: „Die langjährige Partnerschaft bringt dem Unternehmen und auch dem Jägerbataillon 23 viele Vorteile, die letztlich auch im Interesse der Bürger unseres Landes liegen. Von Seiten der Illwerke gibt es jedenfalls ein klares Bekenntnis zur Fortsetzung dieser Partnerschaft.“

Bataillonskommandant Oberstleutnant Johann Zagajsek bedankte sich für die beispielhafte Zusammenarbeit und hob den Nutzen der Partnerschaft hervor, der weit über die beiden Organisationen hinauswirkt .

Topnavigation

  1. Termine/Tagesordnungen
  2. Recherche
  3. Parlamentarische Materialien

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Archiv
  3. Seitenindex
  4. Impressum
  5. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang