Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite von www.vorarlberg.at
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Das Land Vorarlberg im Internet

Suche

Suchbereich

Sie sind hier:

Landtag · Archiv · Übersicht 2005 · Dezember 2005

Archiv

03.12.2005 Arlbergbahn wieder durchgehend in Betrieb

Rund 100 Tage nach den Hochwasserereignissen nehmen die ÖBB morgen, Samstag, um 9.30 Uhr den Schienenverkehr auf der Arlbergbahn zwischen Landeck und Bludenz wieder auf. Die Schäden an der Bahnstrecke zwischen Strengen und Flirsch, dem durch das Unwetter am meisten betroffenen Streckenabschnitt, sind zur Gänze behoben.

Durch die schweren Unwetter Ende August wurde das Schienennetz der ÖBB an mehreren Streckenabschnitten in Tirol und Vorarlberg unterbrochen. In Vorarlberg ist nach Wiederherstellung der Infrastruktur im Bereich Ludesch die gesamte Strecke zwischen Bludenz und Bregenz bereits seit dem 5. September 2005 wieder befahrbar.

Die Behebung der weitaus umfangreicheren Schäden bei Strengen und Flirsch konnte genau nach Zeitplan abgeschlossen werden. "Für diesen Arbeitseinsatz und die klare Prioritätensetzung ist den ÖBB recht herzlich zu danken", so LTP Halder.

Präsident Halder betont weiters, dass der Wunsch nach zeitgemäßem Ausbau der Infrastruktur und Sicherheit der Arlbergstrecke Gehör findet und ihm beim Bund endlich höchste Priorität eingeräumt wird, damit "dieser Abschnitt der Bahn künftig in allen Belangen dem neuesten Stand entspricht und zur echten Alternative zur Straße wird".

Topnavigation

  1. Termine/Tagesordnungen
  2. Recherche
  3. Parlamentarische Materialien

Fußzeile

  1. Hilfe
  2. Archiv
  3. Seitenindex
  4. Impressum
  5. English pages
© Land Vorarlberg
Seitenanfang