Symbole


Nummer Bei roten Nummern sind Daten wegen des Datenschutzes ausgeblendet.
* Taufdatum: * Ort Datum; für Lustenau wird die Ortsangabe weggelassen.
Da in früheren Zeiten meist sofort (wegen der damaligen hohen Kindersterblichkeit war man besorgt, dass das Kind nicht ungetauft starb) nach der Geburt getauft wurde, setzt man den Tauftag gleichzeitig als Geburtstag. Somit sind in diesem Buch in der Regel Geburtsdaten in Wirklichkeit Tauftage. Ist beim Geburtsdatum lediglich eine Jahreszahl mit dem Zusatz "um" angegeben, so ist das Geburtsjahr aus einer Altersangabe beim Ehe- oder Sterbeeintrag errechnet. Diese errechneten Daten sind nur als Anhaltspunkte zu nehmen, die wirklichen Daten können um mehrere Jahre differieren. Der Zusatz "postumus" bei Knaben bzw. "postuma" bei Mädchen bedeutet, dass der Vater bei der Geburt des Kindes bereits verstorben ist.
*+ Totgeburt oder Tod am Tag der Geburt.
+ Sterbedatum bzw. Beerdigungsdatum.
Der Sterbeort Lustenau ist nicht besonders angegeben.
(+) vermisst oder tot erklärt: Ort und Datum für "tot erklärt".
gefallen oder an den Folgen von Kriegsverletzungen gestorben.
(⚔) vermisst im Krieg: Ort und Datum für "tot erklärt".
begraben, Ort des Grabes.
Ehesymbol. Römische Ziffern vor dem Symbol zeigen bei Mehrehen an, um welche Ehe es sich bei dem vor dem Ehesymbol Stehenden handelt; entsprechend nennt die römische Ziffer nach dem Ehesymbol, um welche Ehe es sich bei dem nach dem Ehesymbol Genannten handelt. Hat eine Person nur eine Ehe geschlossen, so wird die Nummerierung weggelassen.
Der Heiratsort Lustenau ist nicht besonders angegeben.
Beispiel für Jakob Bösch aus bo127:
  • I⚭ 10.10.1683 Katharina Rietmann, Eltern ri25 - 1. Ehe von Jakob Bösch, Katharina Rietmanns einzige Ehe, ihre Eltern sind unter der Nummer ri25 zu finden
  • II⚭II 22.02.1689 Maria Alge, Eltern al26 - 2. Ehe von Jakob Bösch, 2. Ehe von Maria Alge, Näheres von Maria ist unter al26 zu finden
  • III⚭ 29.01.1690 Magdalena Hemerlin, Eltern he68 - 3. Ehe von Jakob Bösch, Magdalena Hemerlins einzige Ehe, ihre Eltern sind unter he68 zu finden
  • IV⚭III 29.10.1692 Maria Hemerlin, Eltern he34 - 4. Ehe von Jakob Bösch sowie 3. Ehe von Maria Hemerlin, deren 1. und 2. Ehe sind über he34 auffindbar.
Nichteheliche Verbindung. Ist der Vater unbekannt, erfolgt die Einordnung nach dem Namen der Mutter. Nichteheliche Kinder wurden, wenn der Vater bekannt war, bis etwa 1800 nach dessen Familiennamen benannt.
Scheidung.
Verweis auf einen Eintrag.
F Firmungsjahr. Die berücksichtigten Firmungen fanden statt am 07.10.1705, 07.10.1717, 30.11.1718, 21.05.1727, 09.05.1728, 05.1743, 21.07.1746.
NN Name - Familienname, Ortsname - ist nicht bekannt (NN ist Abkürzung für "nomen nescio").
ev evangelisch
'Maria' Rufname in 'Apostroph', d.h. Anna 'Maria' wird Maria gerufen.
[...] Verweis auf das Literaturverzeichnis, z.B. [DFB].
(?) Ein eingeklammertes Fragezeichen hinter einem Namen oder einem Ort bedeutet, dass es nicht sicher ist, ob der angegebene Name bzw. Ort tatsächlich so heißt (z. B. weil die Handschriften schwierig zu lesen sind).