Lechler

Buch: Band III, Kapitel 3.17

Andere Schreibweisen des Namens sowie weibliche Schreibweisen: Lechler - Lechlerin; Lehler, Lehlerin; Läher


Das Geschlecht der Lechler endete im Jahre 1753 mit Katharina Lechler, le23, als letzter Namensträgerin.


le8: Hans Lechler, + 04.1607 (Fahl: 1 Roß), leibeigen oo Barbara Fußenegger, + um 1620, leibeigen

  1. Georg, Pfarrer in Ems
  2. Barbara, → Öhin
  3. Jakob, → le13

le9: Ulrich Lechler, vulgo Rodler, des Gerichts, + 03.1629, leibeigen (Fahl: 2 Roß)

Ioo Anna Fitz

IIoo Johanna Vetter, leibeigen, + um 1620

  1. Hans, → le10
  2. Gregor, → le15
  3. Andreas, → le14
  4. Jakob
  5. Georg
  6. Barbara
  7. Magdalena
  8. Johanna, → Grüll/13
  1. Die Zuordnung der Kinder zu den Ehefrauen ist nicht bekannt.

le10: Hans Lechler, Eltern le9, Soldat, ⚔ Böhmen 1625, leibeigen (Fahl: 20 Gulden) oo Barbara Nagel, + nach 1639

  1. Elisabeth, * 06.03.1614
  2. Elisabeth, * 06.04.1615
  3. Hans, * 11.02.1618

le13: Jakob Lechler, Eltern le8, des Gerichts, + 04.1622, leibeigen (Fahl: 1 Roß für 40 Gulden) ooI Margareta Bösch, Eltern bo9a

  1. Margareta, → bo50
  2. Euphemia, * 07.11.1613
  3. Katharina, * 24.01.1618
  4. Hans, * 01.07.1619, → le18
  5. Georg, * 05.08.1621

le14: Andreas Lechler, Eltern le9, leibeigen oo Anna Hagen, Eltern ha9

  1. Hans, * 09.06.1619
  2. Anna, * 01.01.1622
  3. NN, * 02.01.1624
  4. Katharina, * 24.09.1626
  1. Andreas Lechler ist im November 1639 wegen Mißhandlung ausgerissen. Sein Hab und Gut fiel an seine Schuldner. Fahl: 12 Gulden.

le15: Gregor Lechler, Eltern le9, leibeigen, + 30.04.1639 (Fahl: 1 Roß für 15 Gulden, 1 Kuh)

Ioo Anna Grabher

  1. Barbara, * 19.03.1617

IIoo 18.04.1627 Barbara Bösch

  1. Anna, * 11.02.1629
  2. Hans, * 30.08.1631, → le21
  3. Barbara, * 11.08.1638, → ge35

le18: Hans Lechler, Eltern le13, * 01.07.1619, des Gerichts, + 19.04.1688 oo Anna Rietmann, Eltern ri14, * 24.02.1623, + 06.01.1684

  1. Hans, * 09.1643, → le23
  2. Maria 'Salome', * 10.12.1645, → bo98
  3. Jakob, * 15.02.1648, → le22
  4. Margareta, * 14.04.1651, → ha20
  5. Barbara, * 05.10.1653, → bo90
  6. Anna Maria, * 02.02.1655, + 21.09.1710; Ioo Hans 'Paul' Starowitz, → Starowitz; IIoo 02.09.1691 Thomas Grabher, → gr92
  7. Michael, * 24.09.1657, Pfarrhelfer in Ems, + 04.06.1710
  8. Georg, * 20.05.1660, Chirurg in Götzis oo Anna Maria Hainzler, + 17.12.1723
  9. Katharina, * 25.01.1663
  10. Katharina, * 11.01.1665, + 27.02.1665
  11. Katharina, * 15.07.1666, + 24.04.1667
  1. [LHB], S. 243: Der Richter Hans Lechler erzählte einige argwöhnische Sachen von Digußen (Benediktusen) Hansen Weib Anna Erhard, → gr43. Als Hans Grabher diese Bregenzerwälderin heiratete, ahnte er wohl kaum, daß Frau und Tochter des Wälder Ammanns Kaspar Erhard aus Bizau 100 Jahre vorher als Hexen angeklagt und verbrannt worden waren. Hans Lechler behauptete, daß einer seiner Kühe auf einige Zeit die Milch geronnen sei. Er vermutete, es könnte durch böse Leute geschehen sein. Es sei ihm geraten worden, das "Küoli" zu melken, um zu sehen, was es gebe, und die Milch dann in das Feuer zu schütten. Dann müsse das ungerechte Mensch kommen und etwas zu tun haben. Richtig kam die Wälderin noch während dieser Woche mit etlichen Eiern im Schlitz und sagte, sie wolle in Hans Hemmerlis Haus gehen, die Eier zu verwechseln. Hans Lechlers Weib Anna Riedtmännin traute ihr nichts Gutes zu und lief ihr bis zur Dachtraufe entgegen, daß sie ihr nicht in das Haus komme, und schalt sie weidlich aus. Bald darauf fragte Klaus Ritters Weib, Hans Grabheren Schwester Marei, die Lechlerin, ob sie geschüttet habe. Als diese die Frage bejahte, schlug Marei die Hände über dem Kopfe zusammen, denn sie war die Schwägerin der Wälderin. Diese schickte der Lechlerin zwei Männer ins Haus und ließ sie wegen ihrer ehrenrührigen Scheltworte zur Rede stellen und verlangte einen Widerruf. Nach dem Abkommen frohlockte sie: "Ich hab wohl vermaint, es kund mer nix geschehen!" Das Ehepaar Ritter beklagte sich bei Hans Lechler auch über Hans Grabheren Weib, sie habe ihnen eine Sau gelähmt und ein Kabele getötet.

le21: Hans Lechler, Eltern le15, * 30.08.1631, + 12.03.1678 ooI 25.09.1667 Maria Bösch, → ho28

  1. Hans, * 02.09.1668, + 20.09.1668
  2. Hans, * 02.10.1669, + 04.10.1669
  3. Barbara, * 17.11.1670, + 26.06.1749; IooII 10.11.1702 Jakob Hagen, → ha37; IIooI 07.11.1705 Jakob Bösch, → bo156
  4. Magdalena, * 25.01.1673, + 16.12.1745; IooII 17.10.1719 Michael Fitz, → fi35; IIooIII Georg Rietmann, → ri38
  5. Hans, * 18.06.1675, + 04.07.1675
  6. Jakob, * 29.07.1676, + 20.08.1680

le22: Jakob Lechler, Eltern le18, * 15.02.1648, Maurer oo 07.02.1682 Maria Vogel, Eltern vo33, * 10.01.1663, + 14.01.1702

  1. Anna Maria, * 30.03.1683, → ge50
  2. Hans, * 31.10.1684
  3. Katharina, * 16.06.1686, → gr123
  4. Josef, * 28.01.1688
  5. Agatha, * 05.02.1691, + 17.05.1713, ledig
  1. Ehe mit Dispens 4. Grad: Jakob - le18 - ri14 - sp9 - sp4, Maria - vo33 - ge20 - sp7 - sp4.

le23: Hans Lechler, Eltern le18, * 09.1643, + 30.06.1695 oo 15.09.1685 Barbara Vogel, Eltern vo32, * 15.02.1659, + 28.10.1731

  1. Hans, * 12.01.1686
  2. Anna, * 17.04.1687, + 17.04.1689
  3. Michael, * 09.07.1688, Feldscherer, + Mainz 1721, ledig
  4. Franz, * 08.03.1690, + 09.10.1690
  5. Katharina, * 02.10.1691, → bo163
  1. Ehe mit Dispens 4. Grad: Hans - le18 - ri14 - sp9 - sp4, Barbara - vo32 - he18 - sp8 - sp4.